Afrikahilfe Deo Gratias

Viele Jahre hat Elfriede Moser - mit Hilfsgütern und medizinischen Notfallprodukten im Gepäck (ausgehend von einem Malaria - Hilfsprojekt) - die entlegensten Gebiete in Uganda bereist. Auf eigene Kosten und mit Unterstützung einiger Freunde gelingt es ihr immer wieder, eine große katholische Pfarre in Norduganda mit Kleidungsstücken, Schulsachen, Medikamenten, Gebrauchsgegenständen des täglichen Bedarfs und Nahrung für Kinder zu unterstützen und dadurch große Hilfe zu leisten.

Es ist unmöglich, die alltäglichen Lebensumstände der Menschen in den Dörfern und Gemeinden dieser Pfarre zu beschreiben, da es für uns Fremde nicht die passenden Worte und Sätze gibt, um diese Situationen realistisch darstellen zu können. Aus dieser Hilfslosigkeit heraus ist „Deo Gratias" geboren worden, eine weitere QUO VADIS-Initiative, die es ermöglichen soll, in der großen Pfarre MUKONGORO und der dazugehörenden Kirche in KAKURES mit ihrem Pfarrer, Father Deogratias Tembo Okonye, einfache Seelsorgearbeit zu leisten. Dazu gehören neben der Ausspeisung von Kindern, älteren und armen Menschen sowie der Schulbetreuung (Bereitstellung von Heften, Schreibgeräten und vielem mehr) die Schaffung von sicheren und sauberen Notschlafstellen für misshandelte Mädchen und Frauen.

Ebenso beteiligt sich „Deo Gratias" federführend am Aufbau einer Krankenpflegestation und eines Kindergartens in der Gemeinde, um den nahtlosen Übergang in die Grundschule vorzubereiten und abzusichern. Mit „Deo Gratias" versuchen wir, sowohl die Pfarre als auch das sich entwickelnde Bildungsangebot dauerhaft zu fördern und zu unterstützen, indem wir systematische und strukturelle Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen.

Erfahren Sie mehr auf der Website:

www.deogratias-tirol.com

QUO VADIS
Tony Obergantschnig
Technikerstraße 7a
6020 Innsbruck

info@quovadis-tirol.com
Tel.: +43 660 49 22 812

powered by webEdition CMS