PATSCHELE UND KOFELE

Im Zuge der Planungen und Vorbereitungen zu den Bauarbeiten der neuen Patscherkofelbahn haben sich derartig viele und unterschiedliche Meinungsbilder ergeben, dass der Anschein entstehen hätte können, der Patscherkofel bestehe nur aus Gondeln, Gipfelbauten und Lifttrassen. Aus dieser „Verwunderung" heraus ist die Idee entstanden, eine große Sage über den Patscherkofel zu schreiben, die den Berg in den Mittelpunkt rückt und an seinen Hängen die besondere Liebe zwischen Patschele und Kofele erblühen lässt.

Patschele und Kofele werden vom Habichter, dem guten Geist, vor dem bösen Geist des Zirberus beschützt und erleben eine Odyssee am Runden Berg, der erst im Nachhinein als Patscherkofel „bekannt" werden soll. Eine moderne Sage um den Patscherkofel ist daraus geworden, die die Phantasie der Leserinnen und Leser anzuregen versucht. Sie baut markante Orte des Natur- und Kulturraumes - Geschriebener Stein, Blaue Seen, Sillschlucht und Zingerlehöhle – ein und gibt dem Runden Berg jene Hauptrolle zurück, die er als Hausberg von Innsbruck über Jahrhunderte still und geduldig erfüllte.

Diese moderne Sage ist eine weitere QUO VADIS-Initiative, die den angeführten Hilfsprojekten dienen möge.

EIN BESONDERES GESCHENK

Gerne können Sie das Sagenbuch PATSCHELE UND KOFELE direkt über den Verein erwerben. Der Kaufpreis von € 28,50 kommt als Spende den karitativen QUO VADIS-Projekten zugute.

Senden Sie Ihre Bestellung an unsere email-Adresse:
info@quovadis-tirol.com

Für den Versand benötigen wir von Ihnen folgende Daten: gewünschte Anzahl der Bücher, Vorname, Nachname, Straße, Postleitzahl, Ort

Mit dem Bestätigungsemail teilen wir Ihnen die Gesamtkosten inklusive der anfallenden Versandkosten mit.
Diesen Betrag bitten wir direkt auf unser QUO VADIS-Spendenkonto zu überweisen:

HYPO TIROL BANK AG
IBAN: AT11 5700 0300 5536 2812

LESEPROBE

QUO VADIS
Tony Obergantschnig
Technikerstraße 7a
6020 Innsbruck

info@quovadis-tirol.com
Tel.: +43 660 49 22 812

powered by webEdition CMS